Access Keys:
Skip to content (Access Key - 0)

Toggle Sidebar

Sartana - noch warm und schon Sand drauf

Info

OT: 
Buon Funerale, Amigos!... paga Sartana

Jahr: I 1970
R: Giuliano Carnimeo ("Anthony Ascott")
B: Giovanni Simonelli, Roberto Gianviti
K: Stelvio Massi
M: Bruno Nicolai
D: Gianni ("John") Garko, Franco Ressel, Daniela Giordano, Helga Stern ("Helga Liné"), Luis Induni, Ivano Staccioli, George Wang

Quelle: VHS (VMP)

 

Inhalt

Dem schlitzohrigen Benson (Attilio Dottesio) wird sein "Geschäftssinn" zum Verhängnis: Die Simpson-Gang legt gegen Cash den mutmaßlichen Goldsucher und seine drei Kumpels um, da die Auftraggeber der Killer auf dem Grundstück eine ertragreiche Goldmine vermuten. Doch ehe die Simpsons wissen, wie ihnen geschieht, werden sie von Sartana (Gianni Garko) bleibeschleunigt auf die letzte Reise geschickt. Da der selber noch ein Hühnchen mit dem heimgegangenen "Goldsucher" zu rupfen hatte, interessieren ihn nun die Hintergründe der Tat. So beginnt er in dem kleinen Ort Indian Creek seine Nachforschungen. Erbin des Bensonschen Anwesens ist dessen Nichte Jasmine (Daniela Giordano), die sich nun einer Reihe von Interessenten für das angeblich wertvolle Grundstück ihres verblichenen Onkels gegenüber sieht. Allen voran Banker Hoverman (Antonio Vilar) und der chinesische Spielhöllenbesitzer Li Tse Tung (George Wang), die beim Gerangel um das Land ordentlich Druck auf das Mädel ausüben. Sartana hilft der munteren Benson-Nichte ein ums andere Mal aus der Patsche, enttarnt und beerdigt die Oberschurken und macht am Ende noch eine gehörige Stange Kies.

Zitate

"Wer bläst hier wem einen?" (Sartana stellt berechtigte Fragen)

Sartana: "Aber mach es schön, mit vielen bunten Blümchen." - Totengräber: "Echte Blümchen?!" - Sartana: "Ja sicher, die aus der Parkanlage." (Sartana lässt gern stilvoll bestatten)

Die Kritik des Gunslingers:

1970 trafen sich Carnimeo und Garko zu ihrer dritten Sartana-Kollaboration. Dem Film unterlaufen zwar keine Stockfehler, was seine formale Ausführung angeht. Garko ist zudem als geschniegelter, schwarzgewandeter Glücksritter Sartana einfach gut, und Daniela Giordano, die Miss Italy 1967, zumindest was fürs Auge. Doch nach dem insgesamt vierten Sartana - Film (mit Garko) weist die Figur unübersehbare Ermüdungserscheinungen auf. Darüber hinaus hatte die Deutsche Synchron den Film in ihren Klauen: Herausgekommen ist also wieder mal eine überaus nervende Blödel-Proll-Synchro. Guter Gitarren-Trompeten-Score von Bruno Nicolai.

Rating: $$$-

Bodycount:

ca. 24 Gringos

Explizite Brutalitäten:

Der bösartige Croupier Piggot (Franco Ressel) vermöbelt den alten Bestatter (Franco Pesce) wegen einer Wagenladung frischer Blumen ungeklärter Herkunft.

Liebe:

Money makes the world go round: 0/10

Splatter

0/10

 

 

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinien