Access Keys:
Skip to content (Access Key - 0)

Toggle Sidebar

Confidence

Info

OT: 
Confidence

Jahr: USA 2003
R:
James Foley
B:
Doug Young
K: Juan Ruiz-Anchia
M: Joel C. High
D: Edward Burns, Rachel Weisz, Morris Chestnut, Paul Giamatti

Quelle: Kinobesuch

 

Inhalt

Betrüger Jake (Edward Burns) und sein gut eingespieltes kleines Team hauen den tumben Lionel (Leland Orser) übers Ohr und erleichtern ihn um etliche Scheine. Doch leider war ihr Opfer Buchhalter beim unberechenbaren Gangsterboss Winston "The" King (Dustin Hoffman), der ziemlich sauer wird als seine Kohle weg ist.
Um den King wieder gnädig zu stimmen, willigt Jake ein, Kings Lieblingsfeind, den Mafia-Großbanker Pryce, abzuziehen. Jetzt geht es um ein richtig fettes Ding, nämlich um fünf Millionen Dollar. Jake holt die gewiefte Taschendiebin Lilly (Rachel Weisz) zusätzlich in die Truppe und macht sich an die Verwirklichung seines größten Coups. Doch leider hängt sich der zwielichtige FBI-Mann Gunther Butan (Andy Garcia) an die Fersen der Gauner.

Die Kurzkritik des Gunslingers:

Gut durchkonstruierte Betrügergeschichte von James Foley, in der der Zuschauer bis zuletzt nicht weiß, wer letztendlich auf der Strecke bleiben wird. Die eigenwillige Filmstruktur mit ihren zahlreichen eingeflochtenen Rückblenden erfordert etwas Aufmerksamkeit. Doch die hat die witzige Komödie mit ihrer bis in die Nebenrollen hinein guten Darstellerriege allemal verdient. Besonders Hofmann und Garcia lassen sich die Möglichkeit nicht entgehen, mal wieder richtig "die Sau rauszulassen".


Rating: $$$$

 

 

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinien